Frohe Ostern

Eierbecher1Ich wünsche Euch allen ein frohes Osterfest. Lasst den Hasen schön kommen und viel Spaß bei der Eiersuche. War bei Euch heute Vormittag auch alles voller Schnee?? Weihnachten hätten wir uns den Schnee soooo sehr gewünscht, nicht jetzt! Frühling wo bist Du???

Eierbecher2

Gestern mussten wir nochmals Eier färben, da von den ersten 20 gefärbten Eiern fünf beim Färben aufgeplatzt sind, weitere drei haben wir in Tchi*o Eierformer zu Hasen und Herzen geformt, drei wurden von meinen Männern schon vor Ostern aufgefuttert, ein Ei zerbrach vor dem Färben, ein weiteres nach dem Färben. SIEBEN Eier sind etwas wenig für die Osterfeier, also machten wir uns wieder ans Werk. Mein Sohnemann meinte, er fühlt sich wie der Osterhase, bei so vielen Eiern. Ganz brav hat er fast 25 Eier angemalt.

Ostern 2013Impressionen von heute:

Ostern2013Osternest gerissen

 

Chicken Run

chicken run1Heute zeige ich Euch ein Hühnchen-Karte. Die Hühnchen wurden zuerst aus der Vogelstanze gestanzt, dann das Schwänchen gekappt, und schon wurde aus dem Vögelchen ein Hühnchen. Wie das geht, seht ihr bei Ann Fitzgerald. Die Flügel habe ich einfacher gemacht, mt der neuen 7/8″ Kreisstanze aus dem Sommerkatalog (Seite 16). Die Federn sind nicht von Stampin Up!

Chicken run2Gestempelt habe ich mit ganz vielen Sets: Everything Eleanor, Fine Feathers, Language of Friendship und Make a Monster.

Gute Besserung

Gute Besserung1So kurz vor Ostern im Krankenhaus, da muss doch der Patient einen Hase auf seine Karte bekommen, meinte mein Söhnchen. Ich bin ja immer froh über Inspirationen, also machten wir es so. Damit es nicht wie eine Osterkarte aussieht, wurde der Hase mit „Gute Besserung“ bestempelt. Der Stempel ist aus dem Set „Kleine Wünsche“.

Gute Besserung2

Als Farben habe ich Rosenrot und Baiblau verwendet. Das Pflaster ist aus dem SAB-Set 2013 „Gemusterte Grüße“. Alles andere ist nicht von Stampin‘ Up!

Eier bestempeln

Ei bestempeltKuckt mal an, ich habe gekochte Eier bestempelt. Allerdings mit dem Craft Stempelkissen in Flüsterweiß. Dann ist mir die Farbe nicht getrocknet. Die Eier waren sogar noch fast eine halbe Stunde im Backofen bei 50 Grad zum trocknen, aber es hat nicht geklappt. Hier hatte ich die Anleitung, von Maggie Quack, sie hat am 17.2.13 gepostet, dass sie die Eier mit VersaMark gestempelt hat, und dann embosst. Also bei mir wurde das mit dem embossen nichts, ich weiß nicht wie lang es gedauert hätte, aber nach 10 Minuten wurde es mir zu blöde. Das Ei war sauheiß, aber das Pulver verlief einfach nicht, jedoch muss ich dazu sagen, dass ich keine Erhitzungsgerät besitze und mit Herdplatte, Toaster und Föhn experimentiert habe. Daniel Düsentrieb lässt grüßen ;-)

Also hab ich es halt mit Craft bestempelt und nicht mehr angelangt. Dann so nach einigen Tagen waren die Eier nun doch getrocknet. Ich werde es aber nicht mehr machen, denn wenn ich das Ei schon eine Woche vorher bestempeln muss, ist es ja schon alt, bis er gegessen wird. Bei uns halten gekochte Eier eh nur ein paar Tage, dann sind alle verputzt. So viele Eier kann ich garnicht kochen, wie die wegfuttern würden. Sollte ich eines Tages ein Erhitzungsgerät besitzen, werde ich es bestimmt nochmals testen.

Noch eine Anmerkung, mit normaler Stempelfarbe hat es überhaupt nicht geklappt, die ist verlaufen auf dem Ei, so wie wenn man auf Seide stempeln würde, wurde es immer breiter.

Was ich aber machen werde, ausgepustet Eier mal zu bestempeln, vielleicht klappt das ja besser, da die innen hohl sind und dadurch besser die Hitze aufnehmen.