Workshop mit Pop-Up-Karte und Festive Flurry

WS Ester16Am Sonntag war ich beim Workshop und wir haben eine Pop-Up-Karte mit Schneeflocke gemacht. Die Schneeflocken sind mit dem Festive Flurry gestempelt und mit den Framelits Flockentanz ausgestanzt. Gibt es übrigens im Set günstiger. Das Gastgeberinnengeschenk könnt ihr hier sehen.

WS Ester18Das Hintergrundpapier ist aus dem kleinen Block Eiszauber (S. 29) im Herbst-Winterkatalog. Die Grundkarte ist Jade, und wir haben mit Bermudablau und Schierfergrau die Schneeflocken gestempelt. Das „Frohe Weihnachten“ ist aus dem Set „Perfekte Pärchen“. Innen dann das Pop-Up:

WS Ester19Der Tannenbaum aus dem Set „Special Season“ wurde mit Stamin‘ Glitter Glitzerpulver aufgehübscht. Der Anhänger ist aus „Allerlei Kreationen“, ein ganz tolles Set, das auch noch für die Ronald Mc Donald-Hilfe spendet bei jedem Kauf.

WS Ester17Und am Ende haben wir noch diese Hexagonbox oder Sechseck-Box gebastelt. Dabei kam auch das Stempelset „Simply Stars“ aus dem Jahreskatalog zum Einsatz. Das Etikett mit dem Hirsch ist aus dem Set: „Auf die Geschenke fertig, los“. Und nun zeige ich Euch Impressionen vom Workshop, da die liebe Conny so nett war, zu fotografieren. Es sind so viele Bilder, dass ich morgen noch die Werke der Teilnehmerinnen extra einstellen muss, sonst überflute ich Euch ;-) Conny Dir ganz herzlichen Dank für Deine Mühe!!

WS Ester2Das Glitzerpulver haftet nur, wenn vorher mit Heißklebepulver embosst wird. An dem Heißklebepulver klebt der Glitter. Kurz nochmal erwärmen, mit dem Finger darüber fahren und kucken, ob auch nichts mehr abgeht. Nicht zulange erhitzen, sonst wird der Glitzer weiß und sieht krustig aus. Es glitzert dann nichts mehr.

WS Ester14Ich habe nur die größte Schneeflocke mit Abstandsklebepads festgemacht. Die anderen Schichten habe ich direkt aufgeklebt. Die Spitzen der Schneeflocken etwas nach oben gebogen und das aller oberste gefaltet.

WS Ester4Ein Glitzersternchen mit Steinchen in die Schneeflockenmitte und schon ist Glanz auf der Kartenvorderseite.

WS Ester3Hicks – es gab auch zur Begrüßung ein Glas Sekt für alle mit einem Schuss Holunderblütenlikör – lecker!

WS Ester1

Das ist übrigens die diesmalige Gastgeberin Ester, die bald im Besitz einer wunderschönen Markerbox ist. Ja Gastgeberin zu sein, lohnt sich immer. Diesen Monat noch viel mehr, da man zusätzlich 25 Euro Freibetrag bekommt.

WS Ester5Das ist der Vorteil, wenn man jemanden hat, der Fotografiert, dann ist man auch mal mit drauf. Hier seht ihr mich in Aktion. Ich kucke der Kundin über die Schulter, um zu sehen, ob sie richtig zuschneidet, denn was weg ist, ist weg ;-)

WS Ester6Und hier mit der Big Shot, das ist übrigens mein Uraltmodel, welche ich schon hatte, bevor ich Stampin‘ Up! überhaupt gekannt habe. Die Big Shot hat mich dann vom Digitalem Scrapbooking auf das Kartenmachen gebracht.

WS Ester15Ich arbeite viel mit der Big Shot, habe aber immer noch die ersten Platten. Die sehen zwar total zerstanzt aus, aber das tut der Funktion keinen Abbruch. Was Wichtig ist, dass man immer eine Platte nur zum Stanzen nimmt, und die andere bleibt dann so wie neu. So sieht man durch die immer noch gut durch, wo die Framelits liegen.

WS Ester12 Das sind total leckere Kokos-Eierlikör-Mandarinenkugeln, Nussecken und Kekse mit dem SU-Keksstempeln verziert. Die Keksstempel gibt es im Dreierpack (S. 160 Jahreskatalog) und dies sind die „Festtagsmotive“ mit Kürbis, Schneeflocke und Herz. Das Auge ißt schließlich mit.

WS Ester13Diese drei Mädels falzen gerade die Falze für den Pop-Up-Ausschnitt, das ist etwas schwieriger, aber alle haben es super gemacht.

WS Ester10Hier hat die Kundin schon gestempelt, was danach ausgestanzt wurde mit den Framelits.

WS Ester9Auf diesem Tisch konnten alle sich Anregungen holen, was sie selber mal machen wollen.

WS Ester7Und morgen zeige ich Euch die Werke der Mädels und natürlich die Goddies für die Gäste, seid gespannt.

WS Ester8

So und nun zur Auflösung des Rätsels, dass passiert, wenn man das Stempelkissen verkehrt herum auf den Tisch legt. Ob es wieder raus geht, wird sich zeigen. Estern meint „KLAR!“ ;-)

 

Ziehschokolade mit Festive Flurry-Engel Festive Flurry-Angel

WS Ester11Diese Ziehschokolade besteht aus dem Stempelset Festive Flurry, und den Farben Aubergine und Curry-Gelb. Ich habe sie für die Gastgeberin des gestrigen Workshops gebastelt.

EngelZiehschoko3Vor einigen Jahren habe ich mal einen Faltengel gekauft, welcher aus einer Holzkugel und zwei gefalteten Gebetbuchseiten mit Goldrand besteht.

EngelZiehschoko1Als sich die Schneeflocke von Festive Flurry gefaltet habe, kam mir der Engel wieder in den Sinn. Ich wußte nicht, ob er in einer Farbe erkennbar ist, was Flügel und was Kleid ist. So wurde er kurzerhand zweifarbig gemacht. Das Kleid ist Flüsterweißer Farbkarton bestempelt mit Aubergine und die Flügel Curry-Gelber Farbkarton bestempelt mit Curry-Gelb.

EngelZiehschoko2Dann nur noch falten, eine Stern aus dem Miniweihnachtsstanzenpaket als Bauch und eine Winterblüte (Winterkatalog S. 28) ist der engelwürdige Kopf.

EngelZiehschoko4Den Hintergrund habe ich in der Geistertechnik gestempelt. Diese hat mich tagelang gewurmt, bis meine gestrige Gastgeberin und gute Freundin einige Tage vor dem Workshop es probiert hat und mir erzählt hat: „Was hast Du denn, ist doch ganz leicht!“ Danke für Deine Hilfe, liebe Ester!

WS Ester16Ja und so konnte ich dann doch noch die Geistertechnik passend zu den Halloweenboxen gestalten.

WS Ester17Wie das alles ausgesehen hat, zeige ich Euch Morgen und Übermorgen, denn ich muss erst noch alle Bilder bearbeiten. Hier nur noch ein Vorgeschmack, was ist das:

WS Ester8Auflösung gibts Morgen, Ihr könnt ja schon mal einen Kommentar abgeben, was das ist.

Flowershop auf einer Karte zum Abschied

Flowershop Ufer1Diese Karte ist wieder mit Flowershop gestempelt. Die Blumen habe ich in Glutrot gestempelt, der Hintergrund ist in Baiblau. Die Blüten habe ich mit Perle, Stanzherz, Modelierblüte und Stoffblüte verziert. Noch einen Papierbanner mit Schmetterlinge bestempeln und darauf kleben, einen Stanzschmetterling darauf und ein Etikett mit Spruch. Fertig.

Geburtstagskarte mit Secret Garden

Secret Garden mit WeißDiese Karte ist echt der Hit, ich hab die Anleitung dazu irgendwo auf einer amerikanischen Seite gefunden, da gab es sogar ein Video dazu. Leider kann ich jetzt nicht mehr sagen, wo ich das gefunden habe. Das verwendete Stempelset ist „Secret Garden“ und ich hab die Farben Morgenrot, Mitternachtsblau und Olivegrün verwendet.

Secret Garden mit Weiß1

Sommerliche Geburtstagsgrüße

Geburtstag mit Eule und SchmettisIch weiß, der Sommer ist vorbei, aber wenn im Herbst die Sonne schön schein, dann sieht man immer noch Schmetterlinge tanzen. So ist die eine Karte mit dem Stempelset „Papillon Potpourrie“ entstanden. Die erste Karte hat eine Eule, die ist aber nicht von Stampin‘ Up! In diesem Sinne wünsche ich Euch noch viel Sonnenschein im Herbst.

Flowershop mit Merci

Flowershop MerciKarteDies ist eine Karte mit den Flowershop-Stempelset. Dabei habe ich Merci-Schokolade als Stiele genommen, und die Blüten darauf geklebt. Eine essbare Geburtstagskarte. Dazu gab es auch eine Packung Merci dazu, natürlich verziert mit den Blüten.

Flowershop MerciDie Farben sind Bermudablau, ein grünes Papier (nicht Stampin‘ Up), Baiblau, Osterglocke. Ich habe die Farben an das Designerpapier abgestimmt, welches ich im Discounter gekauft habe. Flowershop MerciGroßDas Etikett ist mit dem Stempelset „Nett-iketten“ gestempelt und danach ausgestanzt. Darauf noch einen Stanzstern und eine Perle. Die Blumen habe ich auch mit Perlen und Stanzteilen verziert. Dann gab es noch eine Geschenktasche – hab zufällig in meinem Fundus eine fast gleich grüne gefunden.

Flowershop MerciGeschenk

 

 

 

Schmetterlingsvitrine

SchmetterlingsvitrineKuckt mal, ich bin ganz stolz auf meine Schmetterlings- und Bienenvitrine. Sowas fällt mir  im Bett ein, wenn ich am Morgen aufwache und noch nicht aufstehen muss ;-)

Schmetterlingsvitrine0Zuerst habe ich sie falsch gemacht, denn normalerweise muss der Deckel ja immer größer sein, als das Unterteil. Aber in diesem Falle muss der transparente Deckel innen rein, sonst sieht man die Klebestreifen, auch wenn sie mit transparentem Kleber gemacht sind.

Schmetterlingsvitrine2In der Box sind die goldenen Haselnusskugeln. Die kann man doch in den Transparenten Boxen zu 16 Stück kaufen. Und genau für diese Menge habe ich meine Box konzipiert. Einfach ein Blatt Schokobrauner Farbkarton 21 x 21 cm, und eine genauso große Transparente Folie (dickere) nehmen. Zuerst mit dem Score Board (Falzbrett) die Folie  rund herum bei 4 cm einen Rand falzen. Dann ein selbst gemachtes Box-Shim anlegen am Score Board und nun das Schokobraune bei jeweils 4 cm falzen. Duch das Shim wird alles um ca. einen Millimeter breiter und so passt diesmal das Unterteil über den Deckel. Wenn man eine normale Box macht, wird es genau anderst herum gemacht. Nun nur noch die Ecken einschneiden und die Box zusammen kleben. Die braune Hälfte habe ich vor dem zusammen kleben noch rundherum an der Seite mit Holzoptik in Gold bestempelt. Dafür benutzte ich einen Stempel aus dem Stempelset „Truly Grateful“ (Herbstkatalog): Jetzt hättet Ihr einfach eine Box.

Schmetterlingsvitrine4Aber ich will nicht einfach eine Box, sondern eine Vitrine haben. Und in einer Vitrine sind Ausstellungsstücke. Was würde da besser passen, als die Insekten von Stampin‘ Up!. Ich habe die Stempelsets: Backyard Basics, Papillon Potpourrie und Nature Walk (dieses ist leider nicht mehr käuflich) verwendet.

Schmetterlingsvitrine6Alle Tiere habe ich wild mit den Markern, mit dem Mischstift und sogar mit weißem Buntstift bearbeitet. Anschließend habe ich mit dem Mischstift noch Wasserzeichen Glanztinte (S. 164 Jahreskatalog) auf die Flügel und Körper aufgetragen. Weil manche Insekten schimmern noch so schön. Hier kann man es etwas sehen:

Schmetterlingsvitrine9Ja und dann werden alle Insekten ausgestanzt oder ausgeschnitten. Nun brauchen wir einen inneren Deckel.  Dazu nehmt Ihr einen Vanille Farbkarton welches 18 cm groß ist, und auf jeder Seite bei 2,5 cm gefalzt wurde, und zu einem inneren Deckel zusammengeklebt wurde. Auf dieses werden mit Abstandspads die Insekten geklebt. Darunter kommen Etiketten, die ich mit dem Nummernstempel von Nature Walk bestempelt habe gemacht. Dort gibt es allerdings nur die Nummer 147. Und ich wollte mehr Nummern. Daher mit dem Marker nur alles bis zur 4 anmalen, und die 7 nicht. Dann stempeln und statt der 7 eine 6 mit der dünnen Seite des Markers schreiben/malen, das gleiche nochmals mit der 8 und 9 machen. Erst wenn das erledigt ist, einfach den ganzen Stempel anmalen oder ins Stempelkissen drücken und die 147 stempeln.

Schmetterlingsvitrine5Die Etiketten habe ich auf jeder Seite noch geinkt, nicht feste, nur leicht, damit sie sich von dem Hintergrund leicht abheben. Als ich das meinem Mann gezeigt habe, meinte er da müssen Stecknadeln rein. Die Miniklammern fand er nicht authentisch. Also gut, Nähkasten auf und los gehts – das übernahm mein Schatz *Danke!*

Schmetterlingsvitrine8

So und wie bekommt man nun den Inneren fertigen Deckel über die Pralinenförmchen? Einfach, indem man die einzelnen Haselnusskugeln in dem Boden (Schokobraun) anordnet. Dann den Inneren Deckel darüber, das geht aber nicht, weil er auf die Förmchen stößt. Daher alles zusammen wenden, Boden (Schokobraun) abnehmen und alle Rände nach innen reindrücken – sieht dann so aus:

Schmetterlingsvitrine7Nun Boden wieder darauf und zwar bis es nicht mehr weiter geht. Gut festhalten und wenden. Jetzt ist es tiefer drin, als vorher. Nun nur noch den Transparenten Deckel vorsichtig darauf geben, und mit Klebepunkte (S. 174 Jahreskatalog) auf allen Seiten leicht fixieren (an den Rändern den Oberen Deckel mit dem Boden). Ich hoffe es war verständlich.

Schmetterlingsvitrine1

 

Stampin‘ Up! Einleger in „Bild der Frau Advent“

BdF2013Seit 2. Oktober gibt es die Bild der Frau Adventsaugabe zu kaufen. In dieser findet sich ein Einleger von Stampin‘ Up!, mit kreativen Ideen für einen Adventskalender, Rezeptgestaltung, Tischdeko und einer Weihnachtkarte. Außerdem gibt es ein Gewinnspiel und Erklärung über MDS (My Digital Studio). Auch das Stempelset der Ronald Mc Donald-Stiftung wird vorgestellt (Aller Kreationen Anhang – Jahreskatalog S. 45) Wer diesen Einleger haben will, muss kucken, ober in der Bild der Frau Advent dieser auch beigelegt ist, nicht jeder Zeitschrift ist dieser beigelegt. Wer ihn nirgendwo bekommen hat, kann ihn sich hier ankucken

Zum Stempelset „Aller Kreationen Anhang“ zeige ich Euch schon mal diese Chamäleon-Karte. Eine Weihnachtskarte gibt es in einigen Tagen dazu zu sehen.

Karten mit dem Stempelset „Betsy’s Blossoms“ und „Auf die Liebe“

HDL1Heute noch zwei Karten für Verliebte mit der großen Blüte aus „Betsy’s Blossoms“ in Glutrot. Den Stempel habe ich mit der Wellenkreisstanze ausgestanzt. Darauf dann den Spruch aus dem Stempelset „Auf die Liebe“ (leider nicht mehr erhältlich) daran geklebt und als Blütenmitte einen Kreis mit einem Herz darauf ausgestanzt. Das Etikett „Liebe“ ist auch aus diesem Stempelset. Und weil es so schön war, zeige ich Euch gleich noch eine zweite Version – wenn man schon dabei ist ;-)

Eine Hochzeitskarte habe ich Euch auch noch dazu gemacht, aber die zeige ich Euch das nächste Mal. Seid gespannt.

HDL

Einladungskarten zum Fischessen

Einladung FischDer Fisch in Mitternachtsblau finde ich einfach super. Ich hab ihn auf Pazifikblauen Farbkarton gestempelt. Er ist aus dem Stempelset „By the tide“. Der „Einladungs“-Stempel ist nicht von Stampin‘ Up!. Diesen habe ich auf glutroten Farbkarton gestempelt. Ich habe auch noch zwei weitere Varianten gemacht, mit einem Besteck-Stempel, welcher auch nicht von Stampin‘ Up! ist.

Einladung Fische

Geburtstagskarten mit dem Stempelset Secret Garden

Geburtstag Secret Garden1Heute zeige ich Euch drei Karten, welche ich mit dem Stempelset „Secret Garden“ gemacht habe. Dieses hat dazu passenden Framelits, um die Blüten und Blätter auch ausstanzen zu können. Ein paar Schmetterlinge aus dem Stempelset „Papillon Potpourrie“ noch mit darauf, schon ist die Karte fertig. Den Hintergrund habe ich übrigens alles in Mitternachtsblau gestempelt, allerdings mit 1., 2. und 3. Abdruck. Weiter habe ich die Farbe Wassermelone verwendet.

Geburtstag Secret Garden2