Muttertagsworkshop für Kleinkinder

Muttertag KleinkinderDas ist mein Entwurf für das Kleinkinderbasteln zu Muttertag. Das „Schönen Muttertag“ aus dem Stempelset „Für Mama“ hatte ich schon vorab mit den Framelits „Feuerwerk“ ausgestanzt und auf den chiliroten Kreis aufgeklebt. Die Kinder mussten nur noch die Herzen ausstanzen, aus dem vorbestempelten Papier mit den Spritzern von „Gorgeous Grunge“-Stempelset. Das Flüsterweiße Papier einmal durch die Big Shop prägen mit Polka Dots und alles aufkleben. Und das waren die Ergebnisse:

Mu2Ich habe als Grundkarte auch Apfelgrün angeboten, da ja nicht alle Kinder so auf rot stehen. Das schöne Apfelgrün läuft ja ab Juni aus, und ist im neuen Katalog dann nicht mehr enthalten. Also sichert Euch jetzt noch Apfelgrün, es ist so eine schöne Farbe.

Mu1Wer noch Luste hatte, konnte noch einen Blumenstecker machen, aus meinem Restpapieren.

Mu3

 

Gutschein für Schuhe

SchuhgutscheinHeute mal etwas geplottertes und auch der Stempel ist nicht von Stampin‘ Up!. Der Schuh ist zu groß für eine normale Klappkarte, darum hab ich ihn einfach mit dem flüsterweißen Papier überstehen lassen. Könnt Ihr es erkennen? Der Schuh ist noch mit Glitzerspray besprüht und mit Strasssteinen beklebt.

SchuhGutsch

Täschchen in Blauregen

TäschchenDieses Täschchen ist in den Farben Pflaume und Wassermelone entstanden. Ganz schnell gemacht mit der Big Shot-Täschchen-Stanze. Diese dann nochmals durch die Big Shot zum Prägen mit einer Prägeform geben. Der Henkel ist nicht geprägt sondern mit dem gleichen Schmetterling bestempelt, wie der Dekoschmetterling aus „Papillon Potpourrie“. Eine Feder noch darunter und schon ist es fertig. Dieses Täschchen wurde passend zur Karte angefertigt. Diese Karte habe ich schon früher mal gemacht und eine Kundin wollte die gleiche haben.

Täschchen Karte

Noch eine Osterkarte gefunden

 Karte OsternJetzt habe ich noch eine Osterkarte gefunden, die Ihr noch nicht kennt. Diese ist in Anlehnung einer Karte von Jenny Pauli entstanden. Sieht man es? Es ist doch voll ihr Anordnungsstil. Die Farbkomi nicht, aber so wie sie es immer drapiert. So und jetzt verspreche ich Euch, dass ich – falls ich noch etwas von Ostern finden sollte -dieses erst nächstes Jahr zeigen werde ;-) Schließlich ist in 241 Tagen schon Weihnachten – hab ich heute irgendwo gelesen. Also denkt schon mal an die Geschenke, damit es nicht so stressig wird ;-))

MEIN Neststempel

Nest2Seht mal meinen Neststempel an, wie findet Ihr den?? Ich bin ganz zufrieden damit. Den habe ich bei Ute gesehen. Ich wollte unbedingt auch solch einen Stempel, konnte ihn aber nirgends auftreiben. Wie gut, dass es Undefined bei Stampin‘ Up! gibt. Aber das war gar nicht so leicht, diesen Stempel so herzustellen. Also ich habe dann geschnitzt und geschnitzt und war dann irgendwann endlich mit meinem Werk einigermaßen zufrieden. Es ist natürlich nicht mit der Präzision eines Gummistempels vergleichbar. Aber bevor ich keinen Neststempel habe, dann halt so. Ich habe immer zwischendurch mal gestempelt und dann weiter was weg geschnitzt, was mir noch nicht so gefallen hat.

Nest3Die ganze Karte sieht übrigens so aus. Ich habe also das Nest in Wildleder gestempelt, mit dem Schwämmchen das komplette Nest dunkler gemacht. Dann den Vogel aus „Papaya Collage“ und Spritzer aus „Gorgeous Grunge“ gestempelt. Im Anschluss habe ich zum Entsetzen meines Kindes alles zerknüllt. Wieder glatt gestrichen und mit den Schwämmchen Savanne und Currygelb aufgetragen. Das Grün – ich denke Olivgrün – kam aus meinem Schwämmchen zum Vorschein, da es gut gepasst hat, war es doch gut.

Nest1Die alte Schrift – übrigens ein Deutscher Text „Ihre, von mir gestellte Frage mit Vergnügen beantwortend bitte ich …“ in einem ansonsten amerikanischen Stempelset ist aus „Notable Notions“ S. 98 Jahreskatalog. Die Blume ist aus dem Papierrest gemacht, dass zulange war und ich abschneiden musste. Der schöne Antike Klammer (S. 170) gibt der Blume noch das gewisse Etwas. Die Karte war eigentlich schnell gemacht, heute vor dem Abendessen mal schnell noch gestempelt. Ansonsten war ich heute anderweitig kreativ, ich habe getöpfert, drei Stunden lang eine Seerose. Ich hoffe sie wird was, jetzt trocknet sie erst mal und nach zwei Wochen wird sie gebrannt, anschließend glasiert, wieder gebrannt und dann kann ich sie hoffentlich hier Euch zeigen.

Nest4

 

Osterferienausflug in Hellabrunn

TM4Wegen den Eisbärzwillingen sind wir nach München in den Tierpark Hellabrunn gefahren. Und das war wirklich wunderschön, die kleinen Bärchen sind ja sooo süß.

TM6Die beiden Bärchen waren gerade mal eine Stunde im Freien, als das eine sich im Dreck gewargelt hatte und eher einem Braunbären glich ;-)

TM7

Und dann haben wir einen süßen Pinguin gesehen, der sofort an die Scheibe kam, als wir hinein kuckten. Man beachte sein hübsches Armband ;-)

TM3Wir haben auch Katta-Zwillingsbabys gesehen, die waren meiner Meinung nach noch ganz klein.

TM2Hai!

TM5Hallo!

TM1