Tassenkuchenverpackung

Tassenkuchen1Heute habe ich Euch eine Einsteck-Verpackung für einen Tassenkuchen. Dazu einfach einen Bogen Papier (24 cm x 18 cm) auf der langen Seite bei 1 cm und 12,5 cm falzen und die kurze Seite bei 1 cm. Jetzt nach diesem Muster zuschneiden und zusammen kleben. Die Tassenkuchen-Backmischung im Beutel finde ich eine supersüße Idee. Immer eine gute Idee für ein Mitbringsel bei einer Einladung. Du hör mal ich bring Kuchen mit ;-). Die Backmischungen habe ich bei Tüfpelchen gekauft. Schnelle Lieferung!

TassenkuchenFür die Verpackung habe ich einen Kuchen gestempelt mit dem Stempelset „Worte, die gut tun“. Ich möchte hier nochmals darauf hinweisen, dass der Kauf dieses Stempelset auch für einen Guten Zweck ist. Damit spendet Stampin‘ Up! an die Ronald’s Mc Donalds Stiftung. Die verwendeten Farben sind Glutrot und Espresso, das bot sich an, weil der Tassenkuchen diese Farben hat. Auf dem Muffin sind noch goldener Glitter, den sieht man leider auf dem Foto schlecht.

Tassenkuchen2

 

Asia-Etiketten in einer Box

Asia-Etiketten1Heute habe ich Euch ein paar Etiketten mit der Anhängerstanze gemacht. Bei dem Bild oben sieht man, dass ich einmal die Geisha auf weißes Papier und dann den Kimono noch auf das Designerpapier gestempelt habe. Dieses habe ich dann ausgeschnitten und aufgeklebt. Damit die Hände dann keine Muster mehr haben, musste ich diese auch nochmal extra stempeln, anmalen und aufkleben.

Asia-Etiketten2Ich habe verschiedene Motive gemacht und dann alle in eine Box hinein getan zur Aufbewahrung.

Asia-EtikettenAuf der Box ist wieder das gleiche Designerpapier, sowie passend zu den Blumen des Papiers eine Blüte. Mit Geschenkband verschlossen, fertig zum verschenken.

Asia-Etiketten3

 

 

Herbstkörbchen

HerbstkörbchenIch habe ein paar herbstliche Grüße verschenkt, dazu passt super ein Körbchen. In diese konnte ich lauter kleine Schokoriegel geben. Der Stempel ist aus dem Stempelset „Zwischen den Zweigen“ (Herbst-/Winterkatalog S. 39). Mit der Eichelstanze (auch aus diesem Katalog S. 45). habe ich noch ein paar Eicheln dazu gestanzt. Das Papier ist schon uralt und aus meinem Fundus.

Gerade komme ich nicht so zum bloggen, da ich am Planen und Werkeln für Halloween bin. Da steigt unsere traditionelle Halloweenparty wieder, und außerdem findet zuvor die Monster-Geburtstagsparty meines Sohnes statt. Alles ziemlich viel für einen Tag, aber wir können die Deko zweimal nutzen ;-) Zu Monster passen bekanntlich auch gut Geiste ;-).

Babykarten mit Thankful Forest Friends

Babykarten3Mein Lieblingsstempelset „Thankful Forest Friends“ aus dem Herbst-/Winterkatalog habe ich für zwei Babykarten her genommen. Die süßen kleinen Tierchen sind so niedlich! Ich habe das ALLES ALLES LIEBE aus dem Stempelset „Geburtstagskracher“.

Babykarten2Ich fand es nur blau ein wenig fade, deswegen musste noch ein coralfarbiges Herz mit auf die Karte drauf.

Babykarten1

Eine Trauerkarte: Lovely as a tree – Schön wie ein Baum

Baum-Trauer2Ich finde, Trauerkarten sollten einen aufmuntern. Dafür steht dieser schöne Herbstbaum. Er steht für den Tod und die Wiederauferstehung. Jetzt zur Herbstzeit sterben die Blätter ab, aber der Baum selber lebt weiter, um im nächsten Frühjahr wieder neue Blätter zum Leben erwachen zu lassen. Vielleicht ist es mit den Menschen genauso. Wir leben, wir sterben und werden dann wiedergeboren. Aber wer weiß das schon. Deswegen lasst uns die Schönheit jeden Tag von neuem genießen! Dieser Baum soll Kraft an die Hinterbliebenen spenden.

Baum-Trauer1Der Baum ist wie oben geschrieben, aus dem Stempelset „Lovely as a tree“. Ein sehr vielseitiges Stempelset, dass ich mir jetzt nach bald 3-jähriger Demotätigkeit gegönnt habe. Man muss schon immer rechnen, weil man im Nullkomma-nix sonst kein Geld mehr auf dem Konto hätte, wenn man sich alles kaufen würde, was einem im Katalog so gut gefällt. Leider habe ich noch keinen Goldesel gefunden. Jetzt aber nochmal zum Baum. Ich habe ihn in der Aquarelltechnik gemacht. Zuerst gestempelt, dann mit dem Wassertank-Pinsel (Aqua Painter) S. 163) die Baumkrone nass gemacht und danach mit verschiedenen Farben aus dem Stempelkissen mit dem Aqua Painter darauf getupft. Ich hatte Olivgrün, Wildleder, Currygelb, Terrakotta verwendet. Danach war von den gestempelten Linien nicht mehr viel zu sehen. Deswegen habe ich alles gut trocknen lassen und mit Hilfe des Stamp-a-ma-jig (S. 176) nochmals in Espresso genau darüber gestempelt. Dann war ich begeistert von meinem Ergebnis. Mit Crystal Effects habe ich diesen tollen Lackeffekt erzeugt, indem ich es einfach über die ganze Fläche darüber gestrichen habe. Dann gut trocknen lassen, dauert mindestens 20 Minuten. Die Schleife wurde auch mit Crystal Effects überzogen. Vorher habe ich das Papier etwas auf alt gemacht, indem ich mit dem Schwämmchen Wildleder Stempelfarbe leicht aufgetragen habe.

Baum-Trauer3

 

Bauernhof Geburtstag

Markus5-7Meine Jungs durften gestern einen Kindergeburtstag auf einem Bauernhof feiern. Da habe ich für das Geburtstagskind eine ländliche Karte gemacht. Was gibt es auf einem Bauernhof, natürlich Tier. Da passt das Set „Tierische Grüße“ (S. 33) natürlich bestens. Das Herzlichen Glückwunsch ist aus dem Kartenset „Malerische Grüße“ (S. 80). Den Hintergrund habe ich mit der Holzmaserung geprägt. Einfach mit der Kreisstanze (2″-Kreis) eine Loch stanzen, aus dem grüßen Kuh und Vögelchen. Für den Name kam der Drehstempel (S. 132) wieder mal zum Einsatz.