Werd schnell gesund

Kreativ-Stanz Gute Besserung Werd schnell gesund paisleys & posies Stempel von Stampin’ Up! #stampinup #getwell http://kreativstanz.bastelblogs.de/Heute eine Karte mit der Teeschale. Der Gute Besserungsstempel heißt „Werd schnell gesund“ und leider gibt es ihn nicht mehr. Ich stempelte vorher auf den Hintergrund mit dem Stempelset  „Paisleys & Posies“. Weil es mir zu stark war, ging ich über die ganze Karte mit Flüssterweis auf dem Schwämmchen darüber. Dann stempelte ich den Werd schnell gesund-Stempel darauf, und einmal nur die Tasse auf Blauregen-Farbkarton. Diesen dann ausschneiden und darauf kleben. Das Innere der Tasse ist der Hintergrund, nur das ich es angemalt habe. Das kleine Blümchen kann man mit den Framelits Paisley herstellen. Einfach aufrollen. Welches Framelits Ihr dafür benötigt, zeigte ich Euch hier. Das Blatt ist mit Glitzerpapier aus den Thinlits „Blütenpoesie“. So dann gehe ich jetzt, den Sonnenschein genießen. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen schönen Muttertag.

Kreativ-Stanz Gute Besserung Werd schnell gesund paisleys & posies Stempel von Stampin’ Up! #stampinup #getwell http://kreativstanz.bastelblogs.de/

Glückwunsch in Rosa-Schwarz-Weiß mit viel Glitzer

Glückwunschkarte1ADiese Karte ist zum Geburtstag für eine Frau – wie man sich wohl denken kann ;-) Die großen Blumen habe ich mit der Stanze Zierblüte gestaltet. Leider wird sie aus dem Sortiment genommen. Ich habe drei Lagen pro Blüte in Kirschblüte gestanzt und die oberste Lage geprägt mit der Prägeform „Spitzentraum“. Die darüber liegende Schwarze Blüte ist mit der Stanze „Dreierlei Blüten“ ausgestanzt. Mittig dann noch ein Glitzerkreis. Die Kleinen Blüten sind mit der Blütenstanze „Itty Bitty Akzente“ gestanzt. Leider fallen diese auch aus dem Sortiment. Da bin ich sehr traurig, denn die konnte man halt super noch hin kleben als Spezialefekkt an Karten – meist aus Papierresten schnell ausgestanzt. Der Glückwunsch-Spruch ist aus dem SAB-Stempelset „Paarweise“.

Glückwunschkarte1B

Bilder der Kommunionsfeier

1. Hl. Kommunion Marcel2Heute zeige ich Euch Bilder von unserer Kommunnionsfeier. Nach dem Mittagessen gab es Kaffee und Kuchen bei uns zuhause. Dazu haben wir das ganze Wohnzimmer dekoriert. Vor dem Wohnzimmerfenster hängt eine Wimpelkette mit Kreidetafel-Wimpeln. Die kann man einfach mit Kreide beschreiben. Die gab es letztes Jahr im Katalog noch. Das tolle ist, dass man sie einfach abwischt, und kann sie wieder für einen anderen Anlass verwenden. Schade, dass es die nicht mehr gibt. Aber vielleicht kann man sich sowas auch selber machen, indem man Wimpeln aus härterem Karton nimmt und mit Kreidefarbe bemalt. Aber ich habe es nicht ausprobiert, da ich ja die fertigen Wimpeln habe. Die Deko war Grün-Rosa. Die gelben Namensschilder + Goodieboxen standen im Restaurant auf dem Tisch ;-)

1. Hl. Kommunion MarcelIch habe mein Mittagessen fotografiert, Lammkarree mit Polenta. Ich habe für Nachmittags einen Birnenkuchen gebacken, der mit einem Fondantfisch und Himbeeren verziert war. Über dem Fisch habe ich mit Klarsichtstempel „1. HL. KOMMUNION“ eingestempelt. Das geht voll toll. Hier noch in groß:

1. Hl. Kommunion Marcel4 Und hier noch die Tischdeko. Dazu habe ich bergeweise Blümchen und Schmetterlinge ausgestanzt. Die Vasen wurden dekoriert und vielleicht erkennt meine Freundin Conny das Betlehemkreuz an der Vase. Danke dafür, die haben sich super an den Vasen gemacht. Die sind tatsächlich aus Betlehem :-) Mit den Servietten ging es weiter, die hat mein Mann!!! zu zweifarbigen Kreuzen gefaltet. Für morgen habe ich Euch noch die Karte und die Geschenkverpackung, die wir unserem Sohn geschenkt haben, dann ist es vorbei mit Kommunion – vorerst. Im Mai sind wir zu einer Kommunion eingeladen :-). Aber ich muss schon sagen, es war viel Arbeit, doch es hat sich rentiert, es ein sehr schönes Fest gewesen.

1. Hl. Kommunion Marcel1

 

Kommunion unseres Prinzen

KommunionMarcel Goodieboxen02Schön, dass du da bist. Das sind die Goodies für unsere Gäste, die das Restaurant hoffentlich richtig auf die Plätze verteilt hat. Die Blümchendeko für die Verpackung habe ich schon sooo lange abgespeichert. Die Vorlage fand ich mal im Internet, weiß aber nicht mehr, wer die erstellt hat, da ich nur einen Ausschnitt davon abfotografiert habe.

KommunionMarcel Goodieboxen01

Ich habe die Boxen mit der Banderole jetzt farblich auf unsere Einladungskarten abgestimmt. Die Blümchen sind mit dem Stempelset Petite Petals gestempelt und mit der passenden Stanze ausgestanzt. Ich hoffe, dass dieses im Neuen Jahreskataolog weiterhin drin bleibt. Denn ich liebe diese Blümchen. Schnell gemacht und sooo süß. Seid Ihr neugierig, was in den Boxen als Geschenk ist? Als nachdem die Gäste es jetzt wahrscheinlich schon ausgepackt haben, kann ich es Euch zeigen.

KommunionMarcel Goodieboxen03

Das sind Betonkreuze. Meine Freundin Tina hat solche aus Eiswürfelbehälter vom Schweden (gibt es jetzt leider nicht mehr) gegossen. Die Form hat sie mir liebenswürdigerweise geliehen. DANKE liebe Tina.

KommunionMarcel Goodieboxen05

Die Tina hat Betonkreuze für den Ostermarkt gegossen, und die sahen so schön aus. Ich hab alle möglichen Sachen von Tina fotografiert, aber leider nicht die Betonkreuze. Da ich dann immer total hippelig werde und nicht weiß, wie ich es gestalten soll, habe ich im Internet gegoogelt, was die anderen so machen. Dabei fand ich Beton mit Gold. Da ich eh Goldflitter zuhause hatte, und Kleber dazu, war das die Idee. Wegen dem Kleber habe ich mein ganzes Bastlereich ausgemistet, weil ich ihn nicht mehr gleich gefunden habe ;-). Das fand ich dann so ganz hübsch.

KommunionMarcel Goodieboxen04

Zeitgleich hat mein Mann ein Kreuz regenbogenfarbig wie die Einladung angemalt. Jetzt hatten wir die Qual der Wahl. Aber da ja jeder so eines bekommt, ist es ja doof, wenn man in einer Familie 4 x das gleiche Kreuz hat. Daher gibt es die jetzt beide gemischt, so hat man dann zweierlei. Das finde ich eine total süße Idee zur Kommunion und das Kommunionkind hatte total Spaß, bei der Herstelluung mit Papa und Mama. So und jetzt zeige ich Euch noch die Tischkärtchen. Alle sehen so aus wie meines, nur das Kommunionkind hat ein auffälligeres.

KommunionMarcel Tischkärtchen

Kleine Körbchen

grüne DankekörbchenDa ich Euch heute nicht schon wieder Ziehschokolade zeigen wollte, hier mal zwischendurch ein paar Körbchen. Die beiden sind nach dieser Anleitung gemacht. Ich variiere die Größen immer je nachdem wie groß meine Papierreste sind. Die Körbchen habe ich diesmal nicht bestempelt, sondern geprägt. Das ist allerdings ziemlich kompliziert, da die normale Bigshot das Papier nicht im ganzen durchkurbeln kann. Man muss also immer die Außenseiten rein falten, damit es klappt. Das rechte Körbchen hat Glitterpapierblümchen. Man kann es auf dem Foto nur leider schlecht erkennen. Die Dankestempel sind aus dem Stempelset „Von großer Bedeutung“.

grüne Dankekörbchen1

Hochzeitstorte in 3-D-Technik

HZ SandraMichael4Für eine Hochzeitskarte habe ich das Stempelset „Perfekter Tag“ wieder raus gekramt. Leider gibt es dieses Stempelset nicht mehr im Katalog :-( Es ist sooo schön gewesen. Daher ist es auch eines der Sets, die ich weiterhin behalten werde.

HZ SandraMichael2Dieses Mal habe ich die Torte gestempelt. Einmal auf das Rosenrot farbige Auflegerpapier, einmal auf Vanille-Papier und auf ein Rosenrotpapier.

HZ SandraMichael3Dann die unteren zwei Tortenschichten des Vanillepapier ausschneiden, und beim Rosenrot farbigem Farbkarton nur die unterste Tortenschicht. Jetzt alles aufeinander kleben, ein paar Blümchen dazu, und fertig ist die Karte.

HZ SandraMichael1Das Kuvert ist auch noch mit Herzen verziert, sowie mit dem obigen Stempelset bestempelt.

HZ SandraMichael5

Like Ice in the Sunshine – Worte, die gut tun

Eis2Heute habe ich ein leckeres Eis aus Papier hergestellt. Nein es war nicht meine Idee, sondern ich habe mich von Stempelmami Nadine inspirieren lassen. Mit der Baumelementstanze drei mal die Wolke ausstanzen und mit dem Stempelset „Worte, die gut tun“ bestempeln. Die Waffel ist mit der Herzstanze gemacht. Etwas Glitter auf das zusammengeklebte Eis, und schon ist es fertig.

Eis1Das Eis habe ich auf eine kleine Schachtel für Kinderschokolade geklebt. Die Schachtel bekam Streifen mit einem Stempel aus „Work of Art“. Da das Eis nicht so gut zur Geltung kam, ist im Hintergrund ein Kreis der mit dem Prägefolder „Schmetterling“ geprägt wurde. Eine Anleitung zur Größe der Schachtel habe ich Euch auf noch gemacht. Aber erst mal zeige ich Euch, was auf der Rückseite in das Band eingesteckt ist.

Eis5Es ist ein Kärtchen mit einem Korb Blümchen. Diese sind auch aus dem „Worte, die gut tun“-Stempelset. Einfach mit den Markern und dem Mischstift angemalt, und noch ein paar Stanzblümchen darüber geklebt, und fertig ist eine süße kleine Karte.

Eis4So jetzt aber zu den Maßen. Ich habe für vier Kinderschokoladen die Schachtel kreiert. Warum nur vier Stück, werdet Ihr fragen, damit nicht soviel Verschnitt ist. Somit könnt Ihr nämlich genau ein Papier in der Größe 21 cm x 14,5 cm zuschneiden. Gefalzt wird auf der 21 cm langen Seite bei 0,8 cm, 1,8 cm, 11 und 12 cm.

Auf der 14,5 cm Seite falzt Ihr bei 1 cm, 12,5 cm und 13,5 cm.

Anleitung Kinderschoki-SchachtelJetzt müsst Ihr nur noch nach dem obigen Plan die Schwarzen Flächen wegschneiden. Dann könnt Ihr die Box zusammen falten und kleben. Der Deckel bekommt abgerundete Ecken, die gehen am besten mit der Eckabrunder-Stanze. Wenn Ihr noch Fragen habt, meldet Euch einfach.

Eis6