Auf Schwarz embossed

Hi- embossedTotal schön finde ich es, auf Schwarz zu embossen. Diesmal habe ich drei Schokoverpackungen gemacht und alle in anderen Farben embossed, um zu sehen, wie die verschiedenen Farben wirken. Von rechts nach links sind es Weiß, Gold und Aquamarin. Wobei ich finde, dass das Gold nicht so gut absticht. Die Blümchen sind doppelt ausgestanzt. Einmal in der embossten Farbe, und eimal aus Pergament.

Hi embossed

Kleine Geburtstagsaufmerksamkeit

Geburtstagsgoodie InkeDiese Verpackung für zwei Schokoriegel habe ich Euch noch gemacht. Beim Männerkartenworkshop verteilte ich so ähnliche. Die Anleitung hierfür ist im Beitrag dazu hier zu finden.

Glückwunsch in Rosa-Schwarz-Weiß mit viel Glitzer

Glückwunschkarte1ADiese Karte ist zum Geburtstag für eine Frau – wie man sich wohl denken kann ;-) Die großen Blumen habe ich mit der Stanze Zierblüte gestaltet. Leider wird sie aus dem Sortiment genommen. Ich habe drei Lagen pro Blüte in Kirschblüte gestanzt und die oberste Lage geprägt mit der Prägeform „Spitzentraum“. Die darüber liegende Schwarze Blüte ist mit der Stanze „Dreierlei Blüten“ ausgestanzt. Mittig dann noch ein Glitzerkreis. Die Kleinen Blüten sind mit der Blütenstanze „Itty Bitty Akzente“ gestanzt. Leider fallen diese auch aus dem Sortiment. Da bin ich sehr traurig, denn die konnte man halt super noch hin kleben als Spezialefekkt an Karten – meist aus Papierresten schnell ausgestanzt. Der Glückwunsch-Spruch ist aus dem SAB-Stempelset „Paarweise“.

Glückwunschkarte1B

Kuchen im Glas – ohne Kalorien ;-)

Kuchen im Glas4Heute habe ich Euch einen Kuchen im Glas, der hat garantiert keine Kalorien. Allerdings der Tassenkuchen, der im Kuvert steckt dafür wahrscheinlich um so mehr ;-)

Kuchen im Glas5Ist er nicht süß? Dies Torte habe ich in ein Glas gesteckt und noch mit einem Etikett verziert.

Kuchen im Glas6Hier könnt Ihr es besser sehen. Dafür benützte ich das Stempelset „Geburtstagspuzzle“ und mit der „Itty Bitty Akzente“-Blumenstanze habe ich diese Sahnehäupchen gemacht. Dazu einfach alle Blütenblatter in der Mitte falten und alle falz zusammen kleben. Dazwischen kommt noch ein Apfel aus der „Baumstanze“, der eine „Kirsche“ darstellen soll ;-)

Kuchen im Glas3Ja und ein Teelicht leuchtet auch. Das Teelicht ist ein großes, das gab es beim Schwedischen Möbelhaus, allerdings OHNE BATTERIEN!!! Ich muss sagen, dass ich es nicht nochmals kaufen würde, denn ich habe die Teelichter – allerdings die Kleinen – schon mit Batterien zu kaufen bekommen, und die waren auch nicht teurer. Die Batterie muss man also einsetzen und dann wußte ich nicht, wie man es ausschalten kann. Aber der Mann der Beschenkten fand es gleich heraus, wenn man das Teelicht schüttelt, geht es an oder aus. AHA jetzt bin ich schlauer.

Kuchen im Glas2Und im Kuvert, das ich passend zum Tassenkuchen mit dem Umschlagboard gefertigt hatte, steckt dann die Backmischung für die Mikrowelle. Schnell gemacht und ein süßes Mitbringsel. Einfach die Torte nochmals aufstempeln und den Spruch aus dem Stempelset „Worte, die gut tun“, dem Etikett die Ecken abrunden, fertig.

Kuchen im Glas1Und hier habe ich Euch noch die Tassenkuchengrößen, weil ich gefragt wurde, ob die auch in die Leckereientüte passen. Nein, egal von welchem Hersteller, die Packungen sind alle gleich groß und um einiges zu lang und zu breit für die Tüte, seht selbst:

TassenkuchengrößenSo dann wünsche ich Euch noch einen schöne Fasching! Heute war um 11.11 Uhr Faschingsbeginn! Helau! Und jetzt ist auch noch Sankt Martinsfest mit Laternenumzug.

StMartin

 

Mach was draus! – eine Schokoladen-Schachtel

Mach was Draus-001Heute zeige ich Euch wieder „Mach was Draus!“ von Anja und Heike. Diesmal bekam ich von Anja ein Materialpaket mit Farbkarton in den Farben Wassermelone und Farngrün. Dazu ein Spitzendeckchen, weißer Kordel, zwei Klammern und Perlen. Da ich eine Dankeschönverpackung für eine Schokolade benötigte, war auch klar, was ich damit mache. Seht hier:

Angelika Schmitz MWD6-152Mit der Stiefmütterchenstanze habe ich die Blüten jeweils dreimal aus dem Wasser-melonen-Farbkarton ausgestanzt. Dazu noch kleine Blüten mit der Itty-Bitty-Akzente Blume. Das Farngrüne Papier habe ich mit dem Stempelset „Worte, die gut tun“ mit Blättern bestempelt. Dann habe ich zusätzlich noch Anthrazit-Farbkarton benützt, denn ich rundherum 2 cm größer ausgeschnitten habe, als die Schokolade ist. In diesem Fall bei der quadratisch-prakitschen Schoki 13,5 cm x 14 cm für das Unterteil und 13,7 cm x 14,2 cm für den Deckel. Jedes wird rundherum bei 2 cm gefalzt, eingeschnitten an den Ecken und zu Schachteln zusammengeklebt. Wer noch nicht weiß, wie man solche Schachteln einschneidet und falzt, findet bei Jasmin eine Jasmin Boxanleitung. So und jetzt könnt Ihr bei Anja bewundern, was die anderen aus dem Material gemacht haben.

Angelika Schmitz MWD6-151

Lass‘ es heute richtig krachen!

Lass es krachenDas ist doch mal eine tolle Aufforderung zum Geburtstag – Lass‘ es heute richtig krachen. Es ist aus dem Set „Geburtstagskracher“ im Jahreskatalog S. 48.  Den Stempelabdruck habe ich einfach ausgeschnitten, Ecken abgerundet, auf Designerpapier geklebt, Schleife und Blümchen drauf, fertig. Im Nu ist eine Karte entstanden, ohne viel Zubehör. Nötig war nur ein Stempelset, eine Stempelfarbe, ein dazu passendes Schleifenband, ein Designerpapier nach Wahl und in der gleichen Farbe des Designerpapiers noch Farbkarton und die Itty Bitty Akzente Stanzen (hier die Blümchenstanze).