Ein paar schmale lange Ziehschokoladenverpackungen

Heute gibt es zur Abwechslung mal lange und schmale Ziehschokis. Ich hab sie Frühlingshaft gestaltet. Die Schmetterlingstanze gibt es zwar nicht mehr, aber ich finde sie immer noch sehr praktisch. Wer sie nicht hat, kann auch mit Framelits Schmetterlinge ausstanzen, oder einfach eine Blüten aufkleben.

Hochzeitskarte mit Schmetterlingen

Schmetti Hochzeit02Diese Karte ist sehr schnell gemacht. Ich benötigte für ein anderes Objekt zwei Schmetterlinge, die stanzte ich gleich so aus, dass ich den Hintergrund für diese Karte verwenden konnte. Mit Pergamentpapier zwei Schmetterlinge ausgestanzt und in die Schmetterlingsaussparungen hinein geklebt. Noch ein Spruch, ein Band und ein paar Glitzerherzen und fertig ist die Karte.

Schmetti Hochzeit01

Explosionbox-Workshop und eine Ziehschokolade

Explosionbox-WS04Beim letzten Workshop bastelten wir eine Explosionbox und eine Ziehschokolade. Die Explosionbox ist eigentlich ganz leicht zu basteln. Das aufwändigste ist das Verzieren. Wir haben daher erst mal mit der Ziehschokolade angefangen, welche auch ganz schnell gemacht ist. Wie das geht, seht Ihr hier.

Explosionbox-WS05Für die beiden Projekte verwendeten wir, weil es schnell gehen sollte, das Designerpapier in den Neutralfarben, und die Schmetterlingstanze mit dem passenden Stempelset „Papillon Potpourri“. Das ist schon ein sehr lange im Sortiment befindliches Set, aber immer noch total schön. Mit der Handstanze geht es auch sehr schnell.

Explosionbox-WS06Die Box wurde mit dem Stempelset „Timeless Textures“ bestempelt. Bei den Explosionboxen ist es wichtig, den Deckel immer erst zusammen zu kleben, wenn er auf der fertigen Unterbox sich befindet, denn das verschiebt sich meistens immer. Ansonten kann es sein, dass der Deckel zu eng wird, oder so weit, dass er schon herunter fällt.

Explosionbox-WS01Und so sieht das Innenleben der Box aus. Auch wieder mit den Schmetterlingen und dem Stempelsets gearbeitet. Das Dankeschön stammt aus dem Stempelset „Von großer Bedeutung“.

Explosionbox-WS03Die Einsteckkärtchen können herausgezogen werden und sind super, um ein paar persönliche Worte dazu zu schreiben. Wer möchte, kann die Box auch noch mit was Süßem befüllen.

Explosionbox-WS02So und den Zuschnitt- und Falzplan für die Explosionbox habe ich Euch nachfolgend noch angefügt. Für den Deckel einfach ein Papier in der Größe 11,1 cm x 11,1 cm zuschneiden und rundrum bei 2 cm falzen. Wie gesagt, erst an die Box anpassen und zukleben.

Schnittvorlage Explosionbox

 

Ein Körbchen mit Pusteblumen-Schirmchen und Schmetterlingen

Körbchen mit PusteblumenschirmchenDieses kleine Körbchen ist nach dieser Anleitung gemacht, aber einfach in 21 x 18 cm. Und die Pusteblumen-Schirmchen sind aus dem Stempelset mit den Luftballons „Partyballons“. Dieses enthält nämlich auch noch die Pusteblumenteile, die man zu einer ganzen Pusteblume zusammensetzen kann. Die Schmetterlinge sind mit den Framelits „Schmetterling“ ausgestanzt.

 

Die versprochenen Fotos der Stempelparty

WS LuftballonsJa heute muss ich mich für die Fotos entschuldigen. Wenn ich es Euch nicht versprochen hätte, wären die Fotos im Müll gelandet, ohne nochmals gezeigt zu werden. Aber ich wollte jetzt nicht einfach sie nicht zeigen, nachdem ich sie vorher angekündigt habe. Doch scheinbar ist meine Handykamera am Abend doch nicht mehr so gut ;-) Aber tagsüber macht sie sooo schöne Fotos – ich liebe es ;-)

WS Luftballons1Dies waren also die Werke der Teilnehmer der vorletzten Stempelparty. Ich bin total im Verzug, aber nicht weil ich gerade nichts tu, sondern ich renoviere mit meiner Familie die zukünftige Wohnung meiner Eltern. Gestern habe ich bis 22 Uhr gestrichen, da bleibt keine Zeit für großes Basteln oder Blog. Sorry wir sind auch noch nicht fertig, Ihr müsst Euch noch etwas gedulden. Gestern habe ich es endlich geschafft, wenigstens den Teddybären aus dem traumhaften Stempelset „Unentbärliche Grüße“ noch vor dem Bettgehen kurz zu testen. Ich muss sagen, er ist wirklich sooo schön. Es schmerzt mich total, dass ich meine seit Samstag angekommene Bestellung nicht testen kann. Das ist wie wenn man als Kind seine Geschenke zu Weihnachten bekommt und darf damit nicht spielen ;-) Aber ich kann schon heute verraten, es sind sooo viele schöne Sachen bei mir angekommen. Ich streichel sie beim vorbei gehen, wenn ich schon nicht damit stempeln kann ;-)

WS Luftballons2Die Gastgeberin hat mir so von der Explosionbox vorgeschwärmt, dass ich Ihr als Geschenk diese Box mitgebracht habe. Jetzt soll ich unbedingt einen Kurs für die Explosionbox machen. Habt Ihre auch Lust, dabei zu sein?

WS Luftballons3Ich habe vergessen, die Box zuhause zu fotografieren, daher auch nur Handyfotos, die mir die Gastgeberin netterweise zur Verfügung gestellt hat. Danke :-)

WS Luftballons4Ja in der Box sind auch wieder die Luftballons und mit der Baumstanze und dem Stempelsset „Worte, die gut tun“ ist dieser Blumentopf gemacht. Der Schmetterling ist mit den Framelits Schmetterling ausgestanzt.

WS Luftballons5

 

Joy Fold Card und ein paar Pyramidenverpackungen

Beate03.Heute möchte ich Pyramidenverpackungen zeigen. Ich habe doch die Pyramidenframelits „Freunde mit Ecken und Kanten“ und habe diesmal damit keine Tiere gemacht, sondern einfach mit Desigernpapier schicke Karten. Verwendet habe ich das Designerpapier Farbkollektionen in Neutralfarben (Jahreskatalog S. 144). Und zwar die Farben Espresso und Gold. Ja es gibt goldene und silberne Blätter ;-). Mit der Schmetterlingsstanze habe ich jeweils drei Schmetterlinge ausgestanze und übereinander geklebt. Damit die Pyramide nach dem Befüllen zu bleibt, einfach mit der Lochstanze zwei Löcher oben einstanzen und mit einer Kordel zubinden.

Beate04.Ja und dann habe ich das erste Mal in meinem Leben eine sogenannte „Joy Fold Card“ gemacht.

Beate02.Dazu gibt es bei YouTube von Chris Twina ein tolles Video. Bestempelt ist die Karte mit dem Stempel „A World of Thanks“ (S. 15 Jahreskatalog). Dann noch ein paar goldene Blümchen und ein Schmetterling, fertig ist die Dekoration.

Beate01

Körbchen vom Osterworkshop

Osterkörbchen1

Beim Osterworkshop haben wir dieses Osterkörbchen gebastelt. Die Mädels waren total begeistert. Dies ist übrigens nach einer Schmetterlingskarten-Idee entstanden. Diesmal mit frühlingshaften Farben Kirschblüte, Flüsterweiß und Savanne.

Osterkörbchen3

Der Schmetterling besteht aus zwei leeren weißen Schmetterlingen, einem in Kirschblüte bestempelten Schmetterling und dem ausgestanzten Glitzerschmetterling. Zusammengetackert und der Kopf ist das Süße Pünktchen, das auf der Basisklammer das Körbchen zsammen hält. Wie das Körbchen gemacht wird, seht Ihr hier.

Osterkörbchen2