Zwei Karten zum 18. Geburtstag

Isi184Diese Karte mit einem Auto hat eine Kundin sich gewünscht, zum 18. Geburtstag. Der Hintergrund ist mit der Prägeform Herzen geprägt. Das Auto habe ich ausgeplottert, die Ziffer 18 ist mit der neuen „Modellierform Abc und mehr“ erstanden (Frühjahrskatalog S. 32).

Isi183Und dann wurde noch eine Karte mit einem Feuerwerk zum 18. Geburtstag gewünscht. Da hat mit eine Freundin ihren Raketenstempel geliehen.

Isi182Das Etikett „Endlich 18 hurra!“ ist aus dem Stempelset „Tafelrunde“ S. 11 Jahrekatalog. Und auch hier wieder die Modelliertonziffer. Oben habe ich sie mit den Mix-Markern bemalt, hier ist sie mit Kleber bestrichen, und dann Glitter darauf. Bei den Raketen habe ich auch Glitterklebestift genommen und dann noch Glitter darauf gestreut.

Isi181

Endlich 18 – Cupcakelady und eine Weinflaschenverpackung

VanessaEndlich 18 hurra! steht auf dem Stempel aus dem Stempelset „Tafelrunde“. Das ist gar nicht so einfach, einen passenden Anlass zu finden, wenn die eigene Zielgruppe dieses Alter schon längst überschritten hat, und die Zielgruppe meiner Kinder da noch ein ganzes Stück hin hat.

Vanessa 18Aber jetzt hatte ich einen Anlass, und was macht man für ein 18-jähriges Mädel, natürlich eine total kitschige Cupcakelady. Der Stempel ist übrigens nicht von Stampin‘ Up!. Also ich liebe solche Karten ja, das ist so richtig Mädel-like. Schön rosa, und schwarz, damit es zu den 50er-Jahre gut passt. Blümchen darauf, so richtig süße einfach. Der Hintergrund schwarz mit weißen Pünktchen. Das Kleid der Lady sollte auch schwarz werden. Aber irgendwie hat mein Mischstift die Schwarze Stempelfarbe nicht schwarz aufs Papier gebracht. Mein nächster Kauf ist ein schwarzer Marker ;-).

Vanessa1 8 Und natürlich gab es eine Sektflasche dazu, bei solch einem Anlass muss man schließlich anstoßen. Ich habe die Verpackung mit dem Umschlagboard gemacht, und dabei ein ganzes Designerpapier 12″x12″ verwendet. Die Flasche ist leider höher, so konnte ich das Papier nicht mehr unten einschlagen. Meine Verpackung ist unten offen, man könnte aber auch mit z. B. schwarzem Papier einen Boden machen. Das ist dann aber wahrscheinlich eine große Fummelei. Das Papier fand ich passend zur Cupcakelady und daher habe ich die Karte auch in Schwarz weiß gemacht. Natürlich musste noch eine dritte Farbe her, und das war Rhabarberrot. Auch hier das Etikett wieder.

Vanessa18

Mach was draus! mit Anja und Heike

image12-590x295Anfang September kam ein Brief von Anja mit Material, das sie mir zugesendet hat mit dem Hinweis: „Mach was draus!“. Das ist eine ganz lustige Aktion von Anja und Heike. Also habe ich mich ans Werk gemacht und diese Karte – auch gut für einen Mann – aus dem Material gewerkelt. Die Framelits Federn wurden mit dem Fingernagel ein wenig eingeritzt. Das kann man aber nur erkennen, wenn man auf das Foto klickt (zum vergrößern).

AngelikaSchmitz Mwd9-14jpgZusätzlich verwendete ich noch marineblauen Farbkarton, den Prägefolder Punkteregen, einen Stempel aus dem Stempelset „Tafelrunde“ und das Stempelkissen Moosgrün. Kleber und Schneidbrett brauche ich wohl nicht extra zu erwähnen. Und diese zwei Papierstücke sind die einzigen Reste:

AngelikaSchmitz1 Mwd9-14jpg